Frost Protection 4.0
Deutsche Bahn Case Study

Frost Protection 4.0

Image by Samuel Pucher
DB_edited.png

Predictive Maintenance auf der Schiene

Embever hat 2019 am Startup-Förderprogramm in der DB mindbox teilgenommen und arbeitet gemeinsam mit der Deutschen Bahn daran Loks mit smarten Sensoren im Winter stets einsatzbereit zu halten.

Herausforderung

Bei niedrigen Temperaturen können sich Lokomotiven selbst entschärfen, indem sie den Stromabnehmer automatisch vom Netz nehmen. Ist die Starterbatterie anschließend entladen, kann sie für den nächsten Einsatz nicht mehr gestartet werden, was zu Verzögerungen im Zugverkehr führt.

Lösung

Drahtlose, batteriebetriebene Sensoren überprüfen kontinuierlich die Spannung der Starterbatterie und informieren bei Problemen direkt die zuständige Leitstelle. 

IoT-Technologie

Das Datenübertragungssystem, das für diese Fallstudie verwendet wird, ist Embever Railway IoT Retrofit. Erfahren Sie mehr darüber, wie es funktioniert.

Frost protection - DB 2.0 (2).png

Projektgalerie

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
DB154570.jpg

LESEN SIE DIE GANZE FALLSTUDIE

Fallstudie_DeutscheBahn_Embever_DEU.jpg
  • Vertiefen Sie Ihr Verständnis über die Herausforderungen 

  • Erfahren Sie mehr Details über die entwickelte IoT Lösung

  • Lernen Sie unseren Ansatz für neue Projekte kennen